Matcha-Käsekuchen

Dieser vegane Matcha-Käsekuchen ist nicht nur ein Fest für die Augen, sondern auch für den Gaumen. Er kombiniert einen natürlich süßen Boden mit einer cremigen Masse, die den ausgeprägten Geschmack des besten Matcha-Grüntees enthält. Er ist süß und köstlich befriedigend. Wir garantieren, dass er sowohl Kennern des traditionellen Käsekuchens als auch Fans kulinarischer Experimente gefallen wird.

Weißt du, was wir neben dem hervorragenden Geschmack am meisten daran mögen? Er muss nicht gebacken werden, sodass du ihn problemlos zubereiten kannst, selbst wenn du keinen Ofen hast. 🙂 Wir haben das Gefühl, dass dies dein neues Lieblingsrezept wird!

Matcha-Käsekuchen Rezept

Matcha Cheesecake rezept

 

Zutaten für die “Käse”-Masse:

  • 1 – 1,5 Tassen eingeweichte Cashewkerne (8-10 Stunden einweichen, zweimal das Wasser wechseln)
  • 1 reife, weiche Avocado
  • 1 Esslöffel Moya Matcha Daily oder Moya Matcha Traditional
  • 2 Esslöffel beliebiges Süßungsmittel
  • knapp 1/2 Tasse Limettensaft
  • eine Prise Meersalz
  • 1/2 Tasse kaltgepresstes Kokosöl, auf flüssige Konsistenz erwärmt

Zutaten für den Boden:

  • 1/2 Tasse frische oder eingeweichte getrocknete Datteln
  • 1/2 Tasse Kokosmehl
  • 1/2 Tasse Mandelmehl

Dekoration:

  • Himbeeren

Matcha Cheesecake Zubereitung

Beginne mit der Zubereitung des Bodens. Wenn du eingeweichte Datteln verwendest, drücke zuerst das angesammelte Wasser gründlich aus. Frische Datteln einfach mit einem Stabmixer pürieren, bis sie eine pastenartige Konsistenz haben. Füge das Kokos- und Mandelmehl hinzu und vermische alles gut. Knete den Teig mit den Händen und drücke ihn dann als Boden in eine Springform.

Mixe die Cashewkerne mit einem Stabmixer zu einer cremigen Paste. Püriere das Avocado separat und mische es erst dann mit der Cashewpaste. Füge den Limettensaft, das Süßungsmittel, eine Prise Meersalz und den Matcha-Tee hinzu. Mixe alles gut durch. Zum Schluss das Kokosöl hinzufügen und noch einige Minuten weiter mixen, während du kreisende Bewegungen mit der Hand machst.

Gieße die fertige “Käse”-Masse auf den Boden in der Springform. Stelle den Matcha-Käsekuchen für 8-10 Stunden in den Gefrierschrank. Nimm den Kuchen eine Stunde vor dem Servieren heraus, damit er auf Raumtemperatur auftauen kann. Dekoriere die Oberseite mit Himbeeren.

Guten Appetit! Itadakimasu!

EINKAUFSWAGEN0
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Mit dem Einkaufen fortfahren
0