Chasen Matcha-Besen aus Bambus

14.95 

Ein traditioneller Besen, der in der japanischen Teezeremonie verwendet wird, um Matcha-Tee aufzuschäumen.

MATERIAL: heller saisonaler Bambus

ANZAHL DER BAMBUSGLIEDER: 100

Nicht in der Spülmaschine waschen. Am besten auf einem speziellen Ständer trocknen (separat erhältlich).

Chasen nach Gebrauch nicht in Plastikverpackung aufbewahren.

SICHERE BEZAHLUNG

über PayPal, SOFORT, SEPA, Stripe bezahlen

SCHNELLE LIEFERUNG

24-Stunden-Versand

KOSTENLOSER VERSAND

ab 50 EUR

10% RABATT

für Stammkunden

MATCHA-BESEN CHASEN AUS BAMBUS

Ein traditioneller Besen, der in der japanischen Teezeremonie verwendet wird, um Matcha-Tee aufzuschäumen. Der Besen, auch als Pinsel bekannt, wird aus einem einzigen Stück hellen Bambus handgefertigt. Durch präzise Einschnitte entstehen elastische Glieder, die unten sanft gebogen und oben zusammengerafft sind und in einen speziellen Holzstiel übergehen. Chasen funktioniert am besten mit einer für die Zubereitung und das Trinken von Matcha bestimmten Teeschale. Dank der senkrechten Wände der Teeschale und des breiten Bodens kann man den Matcha einfach und bequem im Wasser „quirlen“ und so schnell eine Schicht Schaum auf der Oberfläche erhalten. Es ist zu beachten, dass die Temperatur des Wassers, in dem Matcha zubereitet wird, nicht höher als 80°C sein sollte.
Wenn Du den Chasen jedes Mal auf einen speziellen Ständer abstellst, trägt das dazu bei, dass er länger hält und seine Form behält. Du solltest den Chasen allerdings nicht in Frischhaltefolie oder einem anderen luftdichten Behälter verschließen, da dies zu ungewollter Schimmelbildung am Bambusschaft führen kann.

TIPPS ZUM SCHLAGEN VON MATCHA:

Es empfiehlt sich, langsam mit dem Schlagen des Matcha zu beginnen und dabei vorsichtig über den Boden der Teeschale zu schrubben, damit sich der Matcha gut mit dem Wasser vermischen kann. Danach bewegt man den Chasen nach oben, näher an die Oberfläche und führt damit etwa 10-20 Sekunden lang kräftigere W- oder M-ähnliche Bewegungen aus. Es lohnt sich, daran zu denken, nur mit dem Handgelenk zu arbeiten und nicht mit der ganzen Hand, denn die wird schneller müde. Es sollte sich schnell eine dünne Schaumdecke auf der Oberfläche bilden. Das perfekte Aufschäumen des Tees ist möglich dank der großen Anzahl elastischer Bambusglieder. Je mehr Glieder der Chasen hat, desto einfacher ist es, einen sogenannten „Jaspis-Schaum“, also eine perfekte Schaumschicht, zu bekommen. Für ein optimales Ergebnis sollte der Besen vor dem Gebrauch in heißem Wasser eingeweicht und nach dem Gebrauch ausgespült werden. Beim Trocknen schrumpft der Chasen, dadurch wird er spröde und anfällig für Beschädigungen, deshalb sollte er auf einem speziellen Naoshi-Ständer gelagert werden.

Schau Dir an, wie die Moya Matcha-Gründerin Hitomi Saito einen traditionellen Matcha-Tee zubereitet.

EINKAUFSWAGEN
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Mit dem Einkaufen fortfahren
0