Extrem einfach in der Zubereitung, aber dennoch beeindruckend und einzigartig – selbstgemachte Matcha-Schokoladentafeln (oder einfacher – Matchokolade!) eignen sich perfekt als einzigartiges Geschenk für Grünteeliebhaber. Man kann die Zusätze auf die individuellen Vorlieben abstimmen und endlos damit experimentieren. Für den Anfang empfehlen wir eine Version mit gesalzenen Pistazien, die gut zum intensiven Geschmack des Tees und der Süße der Schokolade passen.

Zutaten:

  • 200 g weiße Schokolade*
  • 1-2,5 gestrichene TL Moya Matcha Daily (es kann auch etwas mehr sein, wenn du den markanten Geschmack magst)
  • 50-100 g gesalzene Pistazien (Gewicht nach dem Schälen)
  • oder andere Zutaten deiner Wahl

* Am besten eine Schokolade von guter Qualität – eine gute Qualität und der Geschmack der Schokolade sind für dieses Rezept entscheidend. Achte bei der Wahl der Schokolade darauf, dass sie Kakaofett enthält und keine pflanzlichen Ersatzstoffe.

Zubereitung:

Bereite die Form vor, in der die Schokolade aushärten soll – sie sollte etwas größer sein als eine normale Tafel. Es kann auch eine Kastenform oder eine Plastikbox sein. Die Form mit Backpapier auslegen.

Die Schokolade in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Wenn sie flüssig ist, aus dem Topf nehmen, eine Minute abkühlen lassen und dann unter Rühren mit einem Schneebesen den Matcha hineinsieben – die Menge je nach Vorliebe. Es lohnt sich, zunächst weniger hinzuzufügen, dann zu probieren und eventuell mehr hinzuzufügen, wenn der Geschmack zu subtil ist.

Wenn die Mischung homogen ist, die Schokolade in die vorbereitete Form gießen. Die Oberfläche gleichmäßig mit gehackten Pistazien bestreuen (auch hier hängt die Menge von der eigenen Vorliebe ab). Die Pistazien teilweise in die Schokolade einrühren, so dass sie gut einziehen. Weitere Topping-Vorschläge sind z. B. getrocknete Cranberries, Kürbiskerne und Blütenpollen oder eine Variante mit Gojibeeren, mit gerösteten Mandelblättchen und Meersalz sowie mit Kokoschips. Wir geben das hinzu, wozu wir gerade Lust haben! Man kann auch einfach gar nichts hinzufügen, die Schokolade mit Matcha schmeckt auch pur.

Die dekorierte Schokolade mindestens 4-5 Stunden lang fest werden lassen, aber nicht im Kühlschrank (zu große Temperaturunterschiede können einen unschönen Film auf der Schokolade bilden oder sie trüben). Die fertige Tafel in Würfel schneiden oder hübsch verpacken und verschenken!

EINKAUFSWAGEN
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Mit dem Einkaufen fortfahren
0